Kremmesteich im Wildecker Tal

An dem über 400 Jahre alten ehemaligen Fischteich war der Damm gebrochen und musste wiederhergestellt werden. Alte  Kunststoffmatten im Dammaufbau wurden entfernt. Zur Förderung der Biodiversität wurde der Teich anschließend nicht mehr auf die volle Stauhöhe angespannt, um viele Flachwasserbereiche zu erhalten. Im Quellbereich des Teiches wurden kleine Tümpel als Laichbecken für bestimmte Krötenarten angelegt. Im Sinne des Artenschutzes wurden selten gewordene einheimische Fisch,- und Muschelarten angesiedelt und der Teich soll Schwarzstorch und anderen Vogelarten wie Eisvogel, Waldwasserläufer, Zwergtaucher, Grünfüßiges Teichhuhn, Wasserrallen als Nahrungshabitat dienen.